News

STYLE TRIFFT INNOVATION: NIE WIEDER SCHUHE BINDEN MIT DEN FLAT LACES VON LEAZY

Mit den angesagten leazy-Schnürsenkeln wird jeder Sneaker und Sportschuh im Handumdrehen zum stylischen Slipper!

Frankfurt am Main, 11. Juli 2016Das Label leazy startet weiter durch und lanciert die neuen unisex flat laces in 13 angesagten Trendfarben. Die selbsthaltenden Schnürsenkel in den Größen S/ M/ L und XL sind Trend, und das nicht nur aufgrund ihrer praktischen Handhabung. Sie sind das Accessoire, das Innovation, Funktionalität und Style vereint und selbst den angesagtesten Sneaker noch aufwertet.

Bei den leazy flat laces handelt es sich um flache, elastische Schnürsenkel zum Einhaken in den Sportschuh. Sie werden wie herkömmliche Schnürsenkel eingefädelt, müssen jedoch nicht gebunden werden. Durch Widerhaken an den beiden elastischen Enden, die sich automatisch an der letzten Öse einhaken, geben sie dem Träger oder der Trägerin einen festen Halt. Einmal eingefädelt, bleibt die gewünschte Zugkraft erhalten.

Die lästige Schleife am Sneaker, die sich eingefleischte Trendsetter hinter die Schuhzunge klemmen und unangenehmes Drücken am oberen Fußspann dafür in Kauf nehmen, gehört der Vergangenheit an.

“In der heutigen Zeit entwickelt sich alles weiter, nur bei Schnürsenkeln sind wir stehen geblieben. Die leazy Schnürsenkel sind die Zukunft – Binden und Schleifen war gestern!”, so Farid Christian Gheysary, einer der Gründer von leazy-Schnürsenkel.

Das leazy-Schnürschuhsystem findet vor allem im Lifestyle- und Fitnessbereich Anklang. Ursprünglich wurden die leazy-Schnürsenkel für Sportler beziehungsweise Sportschuhe entwickelt. Die leazys sind rückenschonend und stellen eine absolute Zeitersparnis dar.

Aktuell sind die leazy-Schnürsenkel, die flat laces und reflect laces, in verschiedenen Sportgeschäften, Modehäusern und im hauseigenen Onlineshop erhältlich. Der Preis für ein Paar Flats liegt bei 8,99€.

Weitere Informationen zum neuen Trend-Accessoire finden Sie unter leazy.de, facebook.com/Leazy.de/ sowie unter instagram.com/leazy_shoe_laces.

Über leazy-Schnürsenkel

2014 gründeten die Freunde und Personal Trainer Yasin Oezsanay und Farid Christian Gheysary das Label leazy. Da ihren Kunden beim Training immer wieder die Schnürsenkel aufgingen, kam ihnen die Idee, Schnürsenkel zu konzipieren, die man nicht schnüren muss und die zudem stylisch aussehen. Von da an begannen Oezanay und Gheysary mit dem Vertrieb ihrer selbsthaltenden Schnürsenkel unter dem Produktnamen leazy. Sie sind nicht nur für Sportler geeignet, sondern auch für Modebewusste. Schnell machte sich Interesse in der Sport- und Lifestylebranche breit und die leazy-Schnürsenkel avancierten zum absoluten Trend-Accessoire. Derzeit vertreibt leazy-Schnürsenkel hauptsächlich die leazy flat laces über den eigenen Online-Shop sowie über diverse Sport- und Modehäuser. Der nächste Schritt ist die europaweite Expansion der leazy-Schnürsenkel, an der bereits tatkräftig gearbeitet wird.

PRESSEKONTAKT:

June Lauren Mann
Tel.: 0157-561 079 29
Mail: media(at)leazy.de